Berufserfahrung

Home » Die Bewerbung » Lebenslauf (CV) » Berufserfahrung

“Erfahrung heisst gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.”
  (Kurt Tucholsky)

Dieses Zitat trifft den Nagel auf den Kopf. Berufserfahrung ist nur dann kostbar, wenn Du gewisse berufliche Erfolge aufweisen kannst. Erfahrung alleine muss noch nichts wertvolles bedeuten. Belege Deine Erfahrungen deshalb unbedingt mit beruflichen Höhepunkten. Beispielsweise mit erfolgreichen Projekten, Events, Zusammenarbeiten usw.

zusatz

Berufliche Stellung und Eckdaten

Nenne jeweils die offizielle Bezeichnung für Deine berufliche Stellung. Notiere die Eckdaten Deiner Anstellung bzw. Deiner Position in der Firma. Gib Monat und Jahr an – sowohl beim Beginn als auch beim Ende der Arbeitsdauer.

Beschreibung der Aufgaben

Die Aufgaben, die Du in Deiner beruflichen Laufbahn ausgeführt hast, zeigen Deine fachliche Kompetenz. Nenne diejenigen Aufgaben als erstes, die mit der Stelle übereinstimmen, für die Du Dich bewirbst. Oft wünschen die Bewerbungsempfänger von ihren Kandidaten ganz bestimmte Berufserfahrung in einem gewissen Tätigkeitsbereich. Beschreibe die ausgeführten Aufgaben konkret, damit sich der Leser ein Bild machen kann. Nenne dabei unbedingt Deine beruflichen Erfolge.

Ausserberufliche Tätigkeiten

Du kannst zudem auch andere ausserberufliche Engagements aufführen. So zum Beispiel:

  • Kindererziehung
  • Pflege eines Familienmitglieds
  • Auslandaufenthalte
  • Stellensuche

Es ist sehr von Vorteil, wenn Dein Lebenslauf keine grossen Lücken aufweist. Fülle Deine Lücken nach Möglichkeit mit den ausserberuflichen Tätigkeiten die Du im jeweiligen Zeitraum verrichtet hast.



Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse eine Antwort